verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Twinix Design

Free moziloCMS Layouts

Tutorials Flexbox

Flexbox Cheatsheet

Das Flexbox-Modell verwendet zwei Elemente:

  • Übergeordnetes Element (Container)
  • Untergeordnete Elemente (Items)

Container

Ein Flex-Container wird flexibel, indem die Anzeigeeigenschaft display: auf flex; gesetzt wird.

Innerhalb des Flex-Containers existieren zwei Achsen. Die Hauptachse verläuft standardmäßig von links nach rechts, die Kreuz-Achse von oben nach unten.


Bild "Tutorials:flex_terms.jpg"

Container-Eigenschaften

Flex Container-Eigenschaften sind:

  • flex-direction: Definiert in welche Richtung der Container die Flex-Items stapeln möchte. (Richtung der Hauptachse)
    • column; Stapelt die Elemente vertikal von oben nach unten.
    • row; Richtet die Elemente horizontal von links nach rechts aus.
    • column-reverse; Stapelt die Elemente vertikal von unten nach oben.
    • row-reverse; Richtet die Elemente horizontal von rechts nach links aus.

Bild "Tutorials:Flex-Direction.png"
  • flex-wrap: Legt fest, ob sich die Flex-Items an die Breite der Zeile anpassen sollen, oder ihre vorgegebene Breite darstellen sollen.
    • wrap; Flex-Items brechen wenn nötig senkrecht zur Schreibrichtung um.
    • nowrap; Flex-Items liegen alle in derselben Reihe, auch wenn dazu der Platz fehlt.
    • wrap-reverse; wie wrap; , aber in die andere Richtung.

Bild "Tutorials:Flex-Wrap.png"
  • flex-flow: Kurzschreibweise für flex-direction: & flex-wrap:
    • z.B.: flex-flow: row wrap;

  • justify-content: Richtet die Flex-Items horizontal auf der Haupt-Achse im Container aus.
    • center; zentriert die Flex-Items im Container (in der Mitte der Hauptachse).
    • flex-start; Die Flex-Items stehen am Anfang der Hauptachse.
    • flex-end; Richtet die Flex-Items auf der rechten Seite des Containers aus (Am Ende der Hauptachse).
    • space-around; Die Flex-Items werden wie bei space-between; verteilt, allerdings entsteht auch vor dem 1. Item und nach dem letzten Item ein Abstand
    • space-between; Fügt Platz zwischen den Flex-Items hinzu und schiebt das erste und das letzte Item zur Seite.

Bild "Tutorials:Flex-Justify.png"
  • align-items: Ermöglicht das vertikale Ausrichten der Flex-Items auf der Kreuz-Achse.
    • center; Zentriert die Flex-Items vertikal.
    • flex-start; Richtet die Flex-Items oben im Container aus.
    • flex-end; Richtet die Flex-Items am Boden des Containers aus.
    • stretch; Passt die Höhe der Flex-Items an, um den übergeordneten Container zu füllen. Dies ist der Standardwert.
    • baseline; Die Flex-Items werden so ausgerichtet, dass die Grundlinie der Schrift bündig ist. (Nur sichtbar bei unterschiedlichen Schriftgrößen)

Bild "Tutorials:Flex-Align.png"

Items

Die direkten untergeordneten Elemente eines Flex-Containers werden automatisch zu flexiblen Elementen (Items).


Item-Eigenschaften

Flex Item-Eigenschaften sind:

  • order: Gibt die Reihenfolge der Flex-Items an. Es muss eine Zahl sein und der Standardwert ist 0.

  • flex-grow: Gibt an, wie stark ein Item im Vergleich zu den übrigen Flex-Items wächst. Es muss eine Zahl sein und der Standardwert ist 0.

  • flex-shrink: Gibt an, um wie viel ein Item im Vergleich zu den übrigen Flex-Items schrumpft. Es muss eine Zahl sein und der Standardwert ist 1.

  • flex-basis: Definiert die Basisbreite der Flex-Items.

  • flex: ist eine Kurzschreibweise für flex-grow: , flex-shrink: & flex-basis:
    • z.B.: flex: 1 0 10%;

  • align-self: Definiert die Ausrichtung des ausgewählten Items innerhalb seines Containers und überschreibt die von seinem Container definierte Standardausrichtung mithilfe von align-items: .

Besucher Kommentare

21-Nov-2020
Sven
Hallo Heinrich,

Aktuell bereite ich ein Tutorial zur Erstellung eines eigenen Layouts vor.
Der Bereich Flexbox soll als Hilfestellung zum Tutorial dienen sobald es Online ist.

Gruß Sven
21-Nov-2020
Heinrich Heigl
Hilfreich wäre vielleicht noch Muster-Einträge für die html- und die css-Dateien (template.html und style.css) anzufügen.
Anfänger wissen nicht, was wo reingehört!
Neuen Kommentar verfassen
Hinweis: Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Name *
Homepage
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Kommentar *
Spamschutz: Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe ein. *
3 + 7

Verpasse nichts mehr! und folge moziloCMS